0170 / 24 87 705 koebheusweiler@gmx.de

Zu unserer diesjährigen Frühjahrswanderung trafen sich bei schönstem Sonnenschein 18 Kinder und 4 Betreuerinnen der Bücherei an der Espengrotte in Reisbach. Unser späteres Ziel war der Geflügelhof der Familie Zenner in Obersalbach. Streckenmäßig war das nicht allzu weit, deshalb schlugen wir uns quer durch den Wald, entdeckten tolle Baumstämme zum Klettern,  und seltsame Gewächse, hinter denen die Kinder Elfen vermuteten. Wir lasen eine Geschichte von den ersten Frühlingsboten im Wald, dann war aber wieder Klettern angesagt oder es wurden mit den mitgebrachten Lupengläsern Asseln und sonstiges Getier begutachtet. Zwischendurch machten wir natürlich noch eine kleine Trink- und Essenspause.

Gegen 16.30 Uhr trafen wir dann bei Frau Zenner auf dem Geflügelhof ein, die uns herzlich begrüßte und uns viel Wissenswertes über die momentan ca. 12.000 Hühner auf ihrem Hof erzählte. Beeindruckt waren die Kinder besonders von dem Laufband, das die Eier aus dem großen Stall heraustransportiert. Die Hühner haben hier einen riesigen Auslauf, können selbst entscheiden, ob sie sich drinnen oder draußen aufhalten wollen, für schlechtes Wetter steht ihnen sogar ein Wintergarten zur Verfügung. Also diese Hühner haben das Attribut „glücklich“ defintiv verdient. Dann zeigte uns Frau Zenner noch die äußerst moderne Verpackungshalle für die vielen Eier. Denn da kommt doch einiges zusammen, wenn man rechnet, dass jedes Huhn in der Woche 4-5 Eier legt. Die Eier werden automatisch gewogen, nach Größen sortiert und in die Kisten gepackt. Schon der Kleinste der Familie Zenner zeigte uns mit seinen drei Jahren wie man dann flott die Eierkisten in große Kisten packt.

Zum Abschluss baute uns Frau Zenner noch einen Tisch und Bänke auf, so dass wir unser obligatorisches Abschlusspicknick mit vielen Leckereien machen konnten. Viel zu schnell war die Zeit dann auch wieder vorbei und die Eltern holten ihre Kinder wieder ab.

Fazit: Schön war’s! Das machen wir mal wieder!